EsPresto über den Einsatz semantischer Technologien in Unternehmenswikis

EsPresto über den Einsatz semantischer Technologien in Unternehmenswikis

Die richtige Information zur richtigen Zeit an die richtige Person zu leiten, wird in Anbetracht der ständig wachsenden Verfügbarkeit von Daten, Dokumenten und multimedialen Inhalten eine geschäftsentscheidene Herausforderung der nächsten Jahre sein. Um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen, ist der Einsatz semantischer Technologien und Werkzeuge unumgänglich.

Vor diesem Hintergrund hat der Xinnovations e. V. gemeinsam mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Verbund „Corporate Smart Content“ im Rahmen des Innovationsforums Semantic Media Web eingeladen. EsPresto war dazu  mit einem Vortrag zum Thema: „Smart Enrichment Wizards – einfache und effektive Werkzeuge zur semantischen Anreicherung von Wiki-Inhalten“ vertreten.

Im Rahmen des Verbundprojektes „Corporate Smart Content“ befasst sich das EsPresto-Team mit den Möglichkeiten zum Einsatz semantischer Technologien in bestehenden Unternehmenswikis. Hierbei stehen die Themen Smart Enrichment, Smart Navigation und Smart Administration im Fokus. Das Hauptaugenmerk des Teilprojekts „Smart Enrichment“ liegt auf der Identifikation und Erstellung von Tools, die es auch Mitarbeitern ohne Kenntnisse semantischer Technologien ermöglichen, die Wissensbasis des Unternehmens mit semantischen Informationen anzureichern. Dadurch wird beispielsweise eine bessere Recherche und bereichsübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht.

Die zweitägige Veranstaltung beschäftigte sich im Kern mit der Vereinfachung von Prozessen des unternehmensinternen Wissensmanagements mit Hilfe semantischer Technologien. Vor dem Hintergrund der technischen Herausforderungen und der wirtschaftlichen Bedeutung der semantischen Veredelung von Inhalten wurden in diesem Innovationsforum Praxisbeispiele verschiedener Unternehmen aufgezeigt.